Köln unter Palmen

Köln unter Palmen

Köln unter Palmen

UTOPIE, MUSIK UND SOZIALES TRÄUMEN

24. April,
16:00–20:00

Utopie @
Bar Zwei

"Köln unter Palmen" (KUP) ermöglicht eine Form sozialen Träumens, um auf konkrete Veränderungen im gesellschaftlichen Leben Kölns zu drängen. So versteht sich KUP als künstlerische Plattform und Utopie, welche ein imaginäres Köln in zahlreichen fiktiven Ereignissen, Orten und kulturell-sozialen Situationen entstehen lässt. Über einen Zeitraum von 6 Monaten produzieren Kölner Musiker*innen, Künstler*innen, Autor*innen und Performer*innen kurze interventionistische Soundpieces/Radio-Spots. Präsentiert wird diese spekulative Wunderkammer auf einer eigenen Web-Plattform (www.koelnunterpalmen.de), Social Media-Kanälen, diversen Radio-Stationen sowie in der medialen Multiplikation zahlreicher kultureller und medialer Netzwerk-Partner*innen.  

 Am c/o Ehrenfeld-Wochenende präsentieren wir KUP-Spots, fotografische Motive, diskursiven Interventionen und im Laufe des Samstagabends ein KUP-DJ-Set in der Bar Zwei. Zudem können engagierte Kölner*innen an beiden Tagen zwischen 15 und 20 h im mobilen KUP-Tonstudio in der Bar Zwei live eigene KUP-Spots einsprechen, die wir später musikalisch unterlegen werden. Eure Themen und Ideen sind willkommen und lassen ein anderes Köln entstehen! 

KUP-Themen kommen aus Kontexten wie Kulturelles Leben, Ökologischer Wandel, Ökonomie und Kreativität, Politik und Politikverdrossenheit, Diversity und soziale Gerechtigkeit sowie Stadtgesellschaft, Urbanismus und aktuelles Zeitgeschehen. 

Foto: Jürgen Frost